Beiträge

Gruppenbild J.P. Morgan Lauf 2019

J.P. Morgan Corporate Challenge 2019

Wie jedes Jahr fand die J.P. Morgan Corporate Challenge 2019 auch in Frankfurt statt, bereits zum 6. Mal nahm das Elementar Team an dem Lauf teil.

Das Event begann am Mittwoch, den 12. Juni um 19:00 Uhr, ungefähr 63.000 Starter aus 2.282 Unternehmen begaben sich auf die 5,6 km lange Strecke.

Dieses Jahr bestand das Elementar Team aus 24 Mitarbeitern. M. Lehmann war der schnellste aus dem Elementar Team mit einer Zeit von 28:45. Das ist eine super Zeit, da der Zieleinlauf sehr voll war und man somit gegen Ende nur sehr langsam vorangekommen ist.

Nachdem alle die Strecke überwunden haben wurde bei einem Italiener noch etwas gegessen. Zur Stärkung nach dem sportlichen Event wurden alle von der Geschäftsführung auf das Abendessen eingeladen.

Aus dem Startgeld der Teilnehmer gehen ungefähr 252.000 Euro an die Deutsche Behinderten Sportjugend und an die Stiftung Deutsche Sporthilfe.

 

Anwendertreffen Elementaranalyse 2017

Anwendertreffen 2017

Die letzte Zeit war viel los bei uns in Langenselbold. Wir veranstalteten gleich zwei Anwendertreffen für verschiedene Kundengruppen. Ziel unserer Anwendertreffen ist es, unseren Anwendern einen regen Austausch untereinander zu ermöglichen. Zusätzlich zu den Anwendervorträgen mit einem umfassenden Wissensaustausch von Anwendern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bot das Programm auch interessante und nützliche Ratschläge der Spezialisten von Elementar.

 Anwendertreffen Elementaranalyse 2017

Die Anmeldungen zu unserem Anwendertreffen Elementaranalyse überstiegen unsere Erwartungen. Trotz einiger kurzfristiger Absagen konnten wir 56 Gäste bei uns in Langenselbold begrüßen. Darunter waren Kunden, aber auch Interessenten, die (noch) nicht zu unserem Kundenstamm zählen. Dies verdanken wir sicherlich dem spannenden Programm mit vielen Anwendervorträgen.

Die größten Themenblöcke waren Nahrungs- und Futtermittelanalyse, Brennstoffanalyse, sowie chemische und pharmazeutische Analyse. Das Programm beinhaltete außerdem Gastvorträge von Dr. Roland Tiemens von Mettler-Toledo und Holger Brecht von Fritsch zu den Themen Probenvorbereitung von Feststoffproben und Probenwägung. Hier ein grober Überblick über die Programmpunkte:

  • CHNOS-Elementaranalyse als komplementäre Analysentechnik in der chemischen Industrie
  • CNS-Elementaranalyse zur Charakterisierung von Boden- und Tier- und Pflanzenproben
  • Elementaranalyse als komplementäre Analysentechnik in der chemischen Forschung
  • Stickstoffanalyse nach Dumas im Vergleich zur Stickstoffbestimmung nach Kjeldahl
  • Best practice für Probenvorbereitung und Probenwägung in der Elementaranalyse
  • Gerätevorführung, Trouble Shooting und Applikationsberatung

 

Anwendertreffen TOC-Bestimmung in Feststoffen 2017

Auf Grund der Änderungen durch die DIN 19539 (Temperaturabhängige Differenzierung des Gesamtkohlenstoffes) gab es einen erhöhten Informationsbedarf zum Thema TOC-Bestimmung in Feststoffen – deshalb gab es dieses Jahr für den Bereich TOC-Analyse ein spezialisiertes Anwendertreffen. Auch hier war der Zuspruch mit 30 Gästen erfreulich hoch.

Das Programm wurde ebenfalls größtenteils durch Vorträge unserer Gäste gestaltet. Ein Highlight der Veranstaltung war sicherlich auch der Vortrag von Dr. Volker Linnemann von der RWTH Aachen University: Er ist DER Spezialist für die neue DIN Verordnung. Dies ermöglichte spannende Diskussionen und einen regen Wissensaustausch, der von allen sehr geschätzt wurde. Hier ein grober Einblick in die Programmpunkte:

  • Hintergründe und Erkenntnisse zur temperaturabhängigen Differenzierung von C-Fraktionen in Feststoffen und Böden (DIN 19539)
  • Bedeutung des TOC in Düngemitteln und für den Transport von Schadstoffen
  • C/N Analytik in der Abfallwirtschaft
  • Temperaturabhängige Differenzierung von Stickstofffraktionen
  • Optimierung der Analysegenauigkeit/ Best Practices im Bereich Feststoff-TOC
  • Gerätevorführung, Trouble Shooting und Applikationsberatung

 

Fazit zu den beiden Anwendertreffen: Der gelungene Mix des Programms aus Anwendervorträgen, externen Referenten und Beiträgen von Elementar hat beide Events zu einer spannenden und interessanten Veranstaltung gemacht. Selbstverständlich haben wir uns auch Mühe gegeben, auch das Abendprogramm unterhaltsam und angenehm zu gestalten – nach einem langen Tag darf man es sich auch mal gut gehen lassen. :)

Herzlichen Dank nochmals an alle Referenten! Nur durch Sie und die anderen Teilnehmer konnten wir die Veranstaltungen so abwechslungsreich und spannend gestalten. Wir hoffen, dass wir alle Gäste zu den nächsten Anwendertreffen in 2019 wieder begrüßen können.

BesserQwisser Finale

Team CHNOS beim BesserQwisser Finale

Im Juni war hr-iNFO, das Informationsradio des Hessischen Rundfunks bei uns zu Gast. Sie veranstalteten mit uns ein Quiz: den „hr-iNFO BesserQwisser“. Das Spielprinzip ist wie folgt aufgebaut: Pro Frage gab es vier Auswahlmöglichkeiten, bei korrekter Antwort gab es einen Punkt. Ausgenommen hiervon waren die Schätzfragen ohne Antwortvorgabe – hier gab es nur einen Punkt für die beste Antwort.

Das beste unserer sechs Teams war „CHNOS“ – ein bunt gemischtes Team mit Kollegen aus Forschung & Entwicklung, Produktion, Service und Produktdemonstration. Insgesamt haben sich dieses Jahr ca. 1.300 Personen den kniffligen Fragen von QwissMaster Ulli Janovsky in der Vorrunde gestellt. Gestern fand dann das große Finale auf dem Firmengelände des Hessischen Rundfunks in Frankfurt statt. Die Gewinnerteams der 12 teilnehmenden Firmen traten gegeneinander und gegen ein speziell zusammengestelltes Hörerteam des hr-iNFO und ein Leserteam der Medienpartner an. Auch „CHNOS“ war dabei und vertrat uns beim Finale.

Sie mussten sich unter anderem Fragen aus den Bereichen Sport, Politik, Ausland und Aktuelles stellen. Eine Frage zum Beispiel lautete: „Wo war der allererste Firmensitz von Air Berlin?“. Die korrekte Antwort lautet Miami. Das gehört nun wirklich nicht gerade zum Allgemeinwissen. Trotz der schwierigen Fragen schlug sich unser Team wacker und hatte seinen Spaß während dem Finale.

Die BesserQwisser-Trophäe für das beste Team ging nach einem spannenden Stechen an das Team „Marcom X“ der Firma HBM. Mehr Infos zum Finale gibt es auf der Website des hr-iNFO. Wir gratulieren den Siegern und sind natürlich trotzdem stolz auf unsere Kollegen! Die pinke Trophäe hätte ja farblich sowieso nicht besonders gut zu Elementar gepasst. ; )

Video: © hr / Björn Petri

Bilder: © hr / Tina Giotitsa

IRMS User Meeting 2017

IRMS Anwendertreffen 2017

Vom 05. bis 06. Juli fand das europäische IRMS Anwendertreffen 2017 bei Elementar in Langenselbold statt. Das Anwendertreffen bot die Möglichkeit, sich mit unseren IRMS Spezialisten auszutauschen und das neue Firmengebäude zu besichtigen. Vor allem aber ging es darum mit anderen Anwendern in Kontakt treten zu können und über Forschungsarbeiten und Herausforderungen im Bereich IRMS mit gleichgesinnten zu diskutieren.

Während dem Meeting gab es verschiedene Vorträge von Anwendern unserer Geräte. Wir sind sehr froh, dass sie unser IRMS Anwendertreffen 2017 mit hochinteressanten Vorträgen unterstützt haben. Ein großes Dankeschön geht an:

  • Prof. Nicole Wrange-Mönning, Universität Rostock, Präsentation:
    Seeing the invisible: Examples of the use of stable isotopes in grassland ecology
  • Dr. Thomas Meisehen, Bergische Universität Wuppertal, Presentation:
    Measuring Hydrogen Isotope Ratios of Atmospheric Volatile Organic Compounds: A new Insight into Atmospheric Processes
  • Prof. Danilo Sciarone, Università degli Studi di Messina, Präsentation:
    Simultaneous detection by isotope ratio mass spectrometry and quadrupole mass spectrometry coupled to multidimensional gas chromatography for the analysis of complex samples
  • Prof. Elisabeth Yohannes, University of Konstanz, Präsentation:
    How to make fish from methane: overview using bulk and amino acid specific stable isotope analysis
  • Dr. Francois Fourel, University of Lyon, Präsentation:
    Pyrocube-IRMS: the ultimate tool for CNS, O and H precise isotopic analyses
  • Dr. Claudio Natali, University of Ferrara, Präsentation:
    Thermally Based Speciation of carbon pools in environmental matrices

Es war ein rundes Programm, das die Möglichkeit bot zum Austausch mit anderen Anwendern, Diskussionen über verschiedene Themen und die neuesten Entwicklungen der IRMS Produktlinie von Elementar highlightete.

Wir freuen uns, dass so viele Kunden an dem Meeting teilgenommen haben. Hoffentlich sehen wir uns alle wieder zum nächsten IRMS Anwendertreffen in 2019! :)

BesserQwisser Video

BesserQwisser Video

Wie bereits bereichtet war der hr-iNFO letzte Woche bei uns zu Gast um bei Elementar das „hr-iNFO BesserQwisser“ Team zu finden. Gewonnen hat das Team „CHNOS“ – passenderweise! Immerhin ist Elementar der weltweit führende Hersteller in der Analyse der Elemente Kohlenstoff, Wasserstoff, Stickstoff, Sauerstoff und Schwefel – kurz CHNOS. :)

Das hr-iNFO Team hat vor Ort gefilmt und uns das BesserQwisser Video auch zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür! Somit kann sich jetzt jeder einen kleinen Eindruck vom Quiz verschaffen. Das nächste Mal berichten wir dann im September vom Finale des BesserQwissers beim Hessischen Rundfunk.

 

Video: © hr / Björn Petri

Elementar BesserQwisser

BesserQwisser bei Elementar

Am Mittwoch, den 14. Juni war hr-iNFO, das Informationsradio des Hessischen Rundfunks bei Elementar zu Gast und suchte den „hr-iNFO BesserQwisser“. Die Geschäftsführung von Elementar lud alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu diesem besonderen Firmenevent ein.

Der BesserQwisser ist ein Quiz ähnlich dem bekannten Pubquiz. In Gruppen von mindestens 2 bis maximal 8 Personen konnten sich Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Abteilungen und Geschäftsbereiche untereinander messen und beweisen, wer das beste Quiz Team von Elementar ist. Das Quiz ging über neuen Runden mit jeweils drei Fragen. Pro Frage gab es vier Auswahlmöglichkeiten, bei korrekter Antwort gab es einen Punkt. Ausgenommen hiervon waren die Schätzfragen ohne Antwortvorgabe – hier gab es nur einen Punkt für die beste Antwort.

Die Elementar Teams waren hochmotiviert und traten unter diesen kreativen Teamnamen zum Quiz an:

  • ASAP
  • CHNOS
  • Die 5 Elemente
  • Schwach angefangen, stark nachgelassen
  • Tele Qubies
  • Wir tun nichts, wir spielen nur

Alle schlugen sich wacker bei der Beantwortung der teilweise sehr kniffligen Fragen aus den Themengebieten Sport, Aktuelles, Langenselbold, Elementar, Glaube & Religion, Wirtschaft, Hessen, Kultur und Wissenschaft. Ein Team allerdings noch ein bisschen besser als der Rest: Das Team CHNOS erspielte sich mit drei Punkten Vorsprung den Einzug in das Finale des BesserQwisser beim Hessischen Rundfunk am 14. September 2017. Hier treten die Gewinnerteams und ein Hörerteam des hr-iNFO gegeneinander um den Gesamtsieg an.

Wir sind gespannt und hoffen, dass unser Gewinnerteam CHNOS auch im Finale genauso viel Spaß hat wie letzte Woche! Auch wenn es wahrscheinlich kein ganz so leckeres Grillbuffet gibt, wie wir es im Anschluss an das Quiz von dem Team unseres Firmenrestaurants aufgetischt bekommen haben. :)

Bilder: © hr / Tina Giotitsa

 

Get-Together

Einweihungsfeier des neuen Firmensitzes

Innerhalb von nur 14 Monaten wurde in Langenselbold der neue Firmensitz von Elementar gebaut. Durch den Blog waren wir quasi hautnah dabei und konnten miterleben, wie unsere neuen Arbeitsplätze entstanden. Bevor sich der Blog nun vom Schwerpunkt her auf andere Themengebiete verlagert gibt es noch ein letztes Highlight, über das wir berichten können: die Einweihungsfeier!

Letzte Woche lud Elementar an gleich zwei Tagen externe Partner zur Einweihung unseres Firmensitzes ein. Die Gäste kamen zahlreich aus verschiedenen Bereichen wie Politik und Verbände, Kunden und Lieferanten, Nachbarn, sowie baubeteiligte Unternehmen. Das abwechslungsreiche Programm begann mit der Begrüßungsrede von Geschäftsführer Dr. Hans-Peter Sieper, die einen Einblick gab in die Geschichte von Elementar, den Gründen für den Neubau und die aktuelle Geschäftslage. Außerdem hielten der Landrat des Main-Kinzig-Kreises Erich Pipa und der Bürgermeister von Langenselbold Jörg Muth jeweils eine kurzweilige Rede.

Während der anschließenden Podiumsdiskussion zu den Grundlagen und der Gestaltung des Firmenneubaus diskutierten Bauherren, Architekten, Bauleiter, Berater und Künstler über das nachhaltige Gebäudekonzept, architektonische Gestaltung, Logistik und Themen wie Kunst am Bau. Abgerundet wurde das Vortragsprogramm durch einen Science Slam: drei junge Wissenschaftlerinnen stellten in einem Wettbewerb ihr Forschungsgebiet in nur zehn Minuten vor – und das möglichst einfach und unterhaltsam! Auch eine Führung durch das Firmengebäude wurde selbstverständlich angeboten. Hier konnten unsere Besucher erfahren, wie die Prozesse bei Elementar ineinander greifen und was die Besonderheiten der einzelnen Stationen sind.

Das Feedback zur Einweihungsfeier war sehr positiv und auch in der Presse wurden wir schon mehrfach erwähnt. Das freut uns sehr – so haben sich die intensiven Vorbereitungen doch gelohnt. :) Ein großer Dank für die schöne Einweihungsfeier geht auch an alle Mitarbeiter, denn jeder hat mit angepackt und so zum Erfolg der Einweihungsfeier beigetragen!

PS: Fabienne und ich waren live für euch auf dem roten Teppich, um später hier im Blog berichten zu können. Leider sind auch Marketing Profis wie wir nicht vor den Fettnäpfchen des roten Teppich gefeit: wir mussten leider das worst-case Szenario eines gleichen Outfits erleben! :)

Einweihungsfeier